Konfitüren und Gelee selbst zubereiten

Zubereitung

Konfitüren und Gelees sind optimal um Früchte haltbar zu machen, schmecken lecker und dürfen natürlich auf fast keinem Frühstückstisch fehlen. 

Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Konfitüren sowie Gelee und auf was muss man beim selbst Einkochen alles beachten?

Bei der Zubereitung von Konfitüren wird die komplette Frucht verwendet und nach dem einkochen püriert. Bei Gelee hingegen wird die Frucht 10 Minuten weichgekocht und über Nacht stehen gelassen. Beim Einkochen wird anschliessend nur der Fruchtsaft verwendet, welcher durch ein Tuch ausgepresst werden kann. 

Es gibt einige verschiedene Wege Konfitüren wie auch Gelees haltbar zu machen, doch bei allen ist Zucker der Hauptbestandteil. Zucker konserviert die Konfitüre und sorgt in Verbindung mit der Fruchtsäure und dem Pektin, dass die eingekochte Konfitüre geliert. Pektin ist in allen Früchten in verschiedenen Mengen enthalten. Früchte mit einem hohen Pektingehalt benötigen weniger Zucker und gelieren besser beim Einkochen als Früchte mit einem niedrigen Pektingehalt.

Gut gelierende Früchte:

Äpfel, Cranberries, Feigen, Grapefruits, Hagebutten, Johannisbeeren, Mirabellen, Orangen, Pflaumen, Quitten, Rhabarber, Stachelbeeren, Zitronen, Zwetschgen. 

Mittelstark gelierende Früchte:

Aprikosen, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren. 

Schlecht gelierende Früchte: 

Ananas, Birnen, Erdbeeren, Holunder, Kirschen, Kiwis, Mangos, Melonen, Nektarinen, Pfirsiche, Trauben.

Einkochen

Diverse Gelierhilfen vereinfachen das Einkochen und verkürzen die Kochzeit der Konfitüren. Die Kochdauer und der Zuckeranteil im Verhältnis zur Fruchtmenge, variiert je nach Pektingehalt der Früchte. Die Konfitüre oder der Gelee (Fruchtsaft) wird unter ständigem Rühren auf Siedetemperatur bis zum Gelierpunkt eingekocht.

Mithilfe der Gelierprobe kann festgestellt werden, ob die optimale Kochzeit der Konfitüre erreicht wurde. Dazu gibt man wenig Saft mit einem Kaffeelöffel auf einen  kalten Teller. Der Saft sollte rasch festwerden, also nicht mehr wegfliessen. Den Gelee anschliessend umgehend mit Siedetemperatur randvoll  in Konfitüre Gläser geben. Ob man Gelierhilfen verwendet kann selbst entschieden werden. Gelierhilfen basieren auf natürlichen Pektinen aus Äpfeln oder Zitrusfrüchten. Ausserdem kann mithilfe von Gelierhilfen die Zuckermenge um ein wesentliches gesenkt werden.

Nur mit Zucker

Gut gelierende Früchte können problemlos nur mit Zucker eingekocht werden. Im Verhältnis zur Fruchtmenge muss jedoch mehr Zucker verwendet werden. Auf 1 Kilogramm gut gelierende Früchte muss hierbei 800 Gramm Zucker verwendet werden. Dazu eignet sich am besten Kristallzucker. Sollte die Konfitüre trotz hohem Pektingehalt nicht gut gelieren, können zusätzlich ein bis drei Esslöffel Zitronensaft hinzugegeben werden.

Mit Gelierzucker

Gelierzucker besteht aus Zucker, Apfelpektin und reiner Zitronensäure und verkürzt die Einkoch Zeit. Die Verwendung von Gelierzucker merkt man jedoch später leicht im Geschmack und der Konsistenz.

Mit Gelierpulver

Eignet sich hervorragend für Gelees oder Früchte mit niedrigem Pektingehalt. Gelierpulver sorgt für eine verkürzte Einkochzeit sowie eine bessere Gelierung und beeinflusst zudem nicht den Geschmack oder die Konsistenz. Auch für Früchte mit hohem Pektingehalt eignet sich Gelierpulver gut, da im Verhältnis viel weniger Zucker benötigt wird.

Tipps

  • Die Konfitüre in vorgewärmte und gut gereinigte Gläser füllen. Am besten werden die Gläser kurz in der Spülmaschine gereinigt. So wird verhindert, dass Keime und Bakterien die Konfitüre verderben.

  • Die Konfitüren Gläser nach dem Befüllen auf den Kopf drehen, mögliche Keime am Deckel werden durch die heisse Konfitüre getötet und es entsteht ein Unterdruck. Dadurch ist die Konfitüre luftdicht verschlossen und länger haltbar.

  • Die Konfitüre je nach Geschmack mit einzelnen Gewürzen verfeinern. Zimt, Vanille und Kardamompulver eignen sich besonders gut. 

  • Konfitüre Gläser mit Geschmack und Datum beschriften. So behält man bei mehreren Gläsern die Übersicht.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Quitten-Gelée Quitten-Gelée
  • 0,21 kg
  • Inhalt 210 g (CHF 1.67 * / 100 g)
    CHF 3.50 *
    Aprikosen-Konfitüre Aprikosen-Konfitüre
  • 0,22 kg
  • Inhalt 220 g (CHF 1.73 * / 100 g)
    CHF 3.80 *
    Kirschen-Konfitüre Kirschen-Konfitüre
  • 0,22 kg
  • Inhalt 220 g (CHF 1.77 * / 100 g)
    CHF 3.90 *
    Himbeer-Konfitüre Himbeer-Konfitüre
  • 0,22 kg
  • Inhalt 220 g (CHF 1.96 * / 100 g)
    CHF 4.30 *
    Erdbeere-Konfitüre Erdbeere-Konfitüre
  • 0,22 kg
  • Inhalt 220 g (CHF 1.77 * / 100 g)
    CHF 3.90 *