Eberle Spezialitäten fein verkocht

Stöbern Sie in allen Rezepten der Eberle und teilen Sie Ihre eigenen und Tipps mit der Community.

Stöbern Sie in allen Rezepten der Eberle und teilen Sie Ihre eigenen und Tipps mit der Community. mehr erfahren »
Fenster schließen
Eberle Spezialitäten fein verkocht

Stöbern Sie in allen Rezepten der Eberle und teilen Sie Ihre eigenen und Tipps mit der Community.

Zu Beginn die Rinde des Minibries abschneiden und diesen in Stücke schneiden. Sämtliche Zutaten in einer Schüssel oder einem Suppenteller mit einer Gabel leicht zerdrücken und anschliessend die Masse von Hand gut vermischen. Zu guter Letzt die Zwiebel und den Schnittlauch in kleine Stücke schneiden und damit den Obazdn garnieren.
Zu Beginn die Gemüsebouillon in einem grossen Topf aufkochen und anschliessend warm halten. Danach die Morcheln waschen und in feine Scheiben schneiden. Die feingeschnittene Zwiebel sowie Knoblauchzehe in einer Bratpfanne in einem Topf mit einem Esslöfel Ölivenöl erhitzen und ca. eine Minute dünsten lassen.
Rezept für den gefüllten Mini Brie im Blätterteig. Ist leicht zu machen und schmeckt einfach super lecker. Passt perfekt zu einem guten Wein und frischem Brot als Beilage.
Kategorien: Mini Brie, Blätterteig, Backen
Konfitüren und Gelees sind optimal um Früchte haltbar zu machen, schmecken lecker und dürfen natürlich auf fast keinem Frühstückstisch fehlen. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Konfitüren sowie Gelee und auf was muss man beim selbst Einkochen alles beachten?

Holunder Grill Marinade

Die Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden und den anderen Zutaten zugeben. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass sämtliche Zutaten der Marinade gut vermischt werden. Die Marinade kann beliebig verfeinert werden, Gewürze und Kräuter entfalten ihr Aroma besonders intensiv.
Ofen auf 200° vorheizen. Brot diagonal längs und quer einschneiden. Den Käse in längere Stücke / dickere Scheiben zuschneiden und anschliessend zwischen den Öffnungen im Brot platzieren. Die Lücken können grosszügig mit dem Reibkäse gefüllt werden. Die Knoblauchzehen sowie die Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden und in einer Bratpfanne mit dem Olivenöl andünsten. Die Knoblauch, Frühlingszwiebel Öl Mischung über dem Brot verteilen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Beliebig kann das Ofen Brot mit diversen Kräutern verfeinert werden. Je nach Grösse des Brots kann die Backdauer zwischen 18 - 25 Minuten variieren.
Rahm steif schlagen. Danach 4El Holundelatwerge unter Rahm ziehen. Rah mauf Teller anrichten. Fruchtkäse in Scheiben gescnitten, fächerartig auf Teller legen. Vanilleglace neben den Holunderrahm setzen. Den Tellerrand mit Holunderlatwerge verzieren, indem man mit dem Löffel feine Fäden spinnt. Garnitur mit Aprikosenwürfeli und Dattelstreifen nach Belieben.Rahm steif schlagen. Danach 4El Holundelatwerge unter Rahm ziehen. Rah mauf Teller anrichten. Fruchtkäse in Scheiben gescnitten, fächerartig auf Teller legen. Vanilleglace neben den Holunderrahm setzen. Den Tellerrand mit Holunderlatwerge verzieren, indem man mit dem Löffel feine Fäden spinnt. Garnitur mit Aprikosenwürfeli und Dattelstreifen nach Belieben.
Hagebuttensauce (Latwerge gemischt mit Rum) auf Teller als Saucenspeigel geben. Den Fruchtkäse in Scheiben geschnitten verteilen und mit einem Esslöffel je ein bis zwei Nocken Dattelparfait pro Teller abstechen. Garnieren mit Datteln, Dörraprikosen und Haselnüssen. Nach belieben mit dem Spritzsack Rahmrosetten dressieren.
Boullion, Milch und Salz gemeinsam aufkochen. Bramatareis einstreuen und auf kleiner HItze unter ständigem Rühren köcheln. Kochzeit ca. 50-60 Minuten. Vor dem Anrichten Butter und Sbrinz unter Masse rühren.
Wunderbar zum Rezept passen als weitere Beilagen: Rotkraut, glasierte Kastanien und Rosenkohl.
Überbackene Gratins aus dem Ofen nehmen und mit fein gehackten Haselnüssen leicht überstreuen. Je eine Kugel Glace drauf geben und mit einem Blatt dekorieren.
Nusskäse in Scheiben geschnitten, fächerartig auf alle vier Teller verteilen. Die Rotweinzwetschgen dazu geben. Das Zimtparfait kurz in warmes Wasser tauchen, aus den Förmchen lösen und auf den Teller stürzen. Mit geschlagenem Vollrahm und Glacehüppen nach belieben garnerien.
Baby Ananas mit dem Kraut längs halbieren. Das Fruchtfleisch herauslösen und in kleine Würfel schneiden. Den Ananas-Frischkäse ebenfalls in Würfel schneiden und mit den Ananaswürfel mischen.
In jede Baby Ananashälfte einen Teil der Himbeersauce geben und mit der Ananas-Käsemischung auffüllen. Mit den Schoko-Carrées garnieren. Mit dem Rest der Himbeersauce einen kleinen Saucenspiegel machen. Nach Wunsch Rahmrosetten neben die Ananas dressieren.
1 von 2